Bürgerherz - Die Initiative zur Förderung von Defibrilatoren in der Öffentlichkeit

Was muss ich beachten

Der direkte Zugang der Öffentlichkeit zu Laiendefibrillatoren ist das beste Mittel gegen den plötzlichen Herztod. Öffentlich zugänglich bedeutet, dass der Defibrillator einfach, leicht erkennbar und für jedermann erreichbar aufbewahrt und angebracht werden sollte. Nur so kann man sicherstellen, dass er im Notfall auch genutzt werden kann. Wenn diese Kriterien erfüllt sind, spricht man von Public Access Defibrillatoren oder kurz: PAD.

Laiendefibrillatorkonzepte mit Kompetenz

Die Initiative bürgerherz unterstützt Gemeinden, Städte und Kommunen dabei PAD-Projekte erfolg-
reich umzusetzen. Hierbei geht es nicht nur um die Installation von Laiendefibrillatoren. Wir arbeiten ein optimales Konzept für jede Ortsgröße aus, welches die Standortauswahl, Betriebslösungen und -sicherheit, Informationskampagnen sowie ggf. notwendige  Finanzierungen umfasst.

Flächendeckende Versorgung sicherstellen
Die Auswahl der Standorte fällt die größte Bedeutung bei der Ausarbeitung eines PAD-Projektes zu. Gemeinsam analysieren wir die örtlichen Gegebenheiten in Ihrer Gemeinde oder Kommune, erarbeiten ein Konzept und wählen geeignete Standorte für eine optimale Verteilung aus.

Orte mit möglichst hohem Publikumsverkehr oder solche, an denen sich viele Menschen versammeln, sind hierbei besonders geeignet, da hier auch zufällig Anwesende einen schnellst möglichen Zugang erhalten. Darüber hinaus gibt es weitere bevorzugte Installationsorte wie bspw. Sportstätten.

Informationen schützen Leben

Ein Laiendefibrillator alleine rettet kein Leben – es braucht den Ersthelfer, der diesen einsetzt. Ein PAD-Projekt lebt von der Akzeptanz und dem Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Wir stellen interessierten Gemeinden Informationsmaterial zur Verfügung, um aufzuklären und so Hemmschwellen abzubauen. Dieses Material reicht von Infotafeln am Laiendefibrillator über Broschüren bis hin zu Materialien, die bei Informationsveranstaltungen und Schulungen in Ihrer Gemeinde eingesetzt werden können. So sorgen wir gemeinsam dafür, dass mehr Menschen zu Lebensrettern werden.

Teil des Konzeptes ist immer auch die einwandfreie technische Betreuung der Laiendefibrillatoren. Denn da nur ein funktionsfähiger Laiendefibrillator im Notfall Leben retten kann, ist auch die durchgängige technische Betreuung der Geräte unabdingbarer Bestandteil des Konzeptes.

Langfristig den Betrieb sicherstellen

Zu einem langfristigen Betrieb eines umfangreicheren Laiendefibrillator-Projektes gehört eine solide Finanzierung und eine gute Organisationsstruktur. Für kleine Kommunen ist die Umsetzung solcher PAD-Projekte häufig eine Herausforderung. Neben dem Kauf existieren daher auch eine “Rundum-sorglos“-Variante, eine Mietoption mit individuell abgestimmten Serviceleistungen zu attraktiven Konditionen.

Wenn Sie wissen möchten, wie ein PAD-Projekt in Ihrer Kommune oder Gemeinde aussehen könnte und wie wir Sie dabei unterstützen können, freuen wir uns über Ihre Nachricht.



Was ist besser als ein gutes Beispiel? Viele gute Bei-
spiele. Sehen Sie sich an, wie andere Gemeinden und Institutionen herzsicher geworden sind.


Wir verhelfen Ihnen zu
mehr Herzsicherheit

0234 333 67 112

Seiteninformationen

kontakt [at] initiative-buergerherz [dot] de 0234 333 67 112